Aktuelles aus der öffentlichen Verwaltung: Bundesinnenminister Dr. Friedrich im Bundesamt für Verfassungsschutz: Amtseinführung des neuen Präsidenten Dr. Maaßen; 10.08.2012

EINMALIGES ANGEBOT: Für nur 15 Euro im Jahr
können Sie mehrere Publikationen (u.a. Bücher, Magazin, Infodienste) herunterladen, ausdrucken und lesen. Die Informationen enthalten die Regelungen des Bundes und der Länder, beispielsweise zur Besoldung, Beihilfe und Beamtenversorgung. Daneben profitieren Sie von einer Reihe von weiteren Infos, z.B. spezielle und geprüfte Links zu diversen Themen von A bis Z, Muster-Anträge an Behördenleitungen (z.B. Nebenjob, Nebentätigkeit, Antrag auf Teilzeit, Antrag auf Beihilfeabschlag usw. >>>zur Anmeldung

Aus der Praxis für die Praxis: Beamtenversorgung leicht gemacht - Seminare für Behördenmitarbeiter/innen und Personalräte 

 

 


Zur Übersicht aller Meldungen aus dem öffentlichen Dienst

Aktuelles aus der öffentlichen Verwaltung:

Bundesinnenminister Dr. Friedrich im Bundesamt für Verfassungsschutz: Amtseinführung des neuen Präsidenten Dr. Maaßen

Der Bundesminister des Innern Dr. Hans-Peter Friedrich führt heute im Rahmen einer Dienstversammlung in Köln Dr. Hans-Georg Maaßen in sein Amt als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ein.

Anlässlich seiner Amtseinführung erklärt Dr. Hans-Georg Maaßen: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, denn dieses Amt nimmt eine unverzichtbare Rolle beim Schutz unserer freiheitlichen Demokratie ein. Mein Ziel ist es, mit allen Bediensteten intensiv daran zu arbeiten, das Bundesamt für Verfassungsschutz so modern und effektiv wie möglich aufzustellen."

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich betont: "Das Wichtigste beim Verfassungsschutz ist jetzt Vertrauen herzustellen. Wir brauchen das Vertrauen der Öffentlichkeit und der Parlamente in die Arbeit des Verfassungsschutzes. Dort arbeiten hervorragende Männer und Frauen, die Vertrauen verdient haben.“ Auch er sieht den Verfassungsschutz als „unverzichtbares  Frühwarnsystem."

Seit dem 1. August 2012 leitet Dr. Maaßen das BfV, das mit seinen 2.700 Bediensteten an den beiden Dienstsitzen Köln und Berlin aufgestellt ist. Seine Aufgabe ist die Beobachtung und Bekämpfung von Terrorismus, Extremismus und Spionage.

Quelle: Pressemeldung des Bundesministerium des Innern (BMI), 10.08.2012


mehr zu: Aktuelles aus der Verwaltung
Startseite | Kontakt | Impressum
www.die-oeffentliche-verwaltung.de © 2017