Sozial- und Gesundheitssektor: Reha-Einrichtungen

Vorteile für Beamtinnen und Beamte sowie öffentlichen Dienst ...mit speziellen Angeboten zu Geldanlage, Kredite, Sparen, Vorsorgen, Versichern: Vergleichen - Auswählen - Beste Konditionen sichern

 

Sozial- und Gesundheitssektor: Reha-Einrichtungen

 

Gut 120.000 Beschäftigte arbeiten in der stationären Rehabilitation, davon viele in Teilzeit. Über die Hälfte der rund 1.100 Reha-Kliniken sind in kommerzieller Trägerschaft. Die übrigen werden von freigemeinnützigen und öffentlichen Trägern betrieben. Neben der stationären Versorgung gewinnen zunehmend ambulante Angebote an Bedeutung.#

Im Reha-Bereich sind Gesundheitskonzerne wie Asklepios mit MediClin, Fresenius mit Vamed, Paracelsus und Sana tätig. Marktführer sind die Median-Kliniken, die der niederländische Hedgefonds Waterland im Jahr 2014 erworben hat. Median ist ein Beispiel dafür, dass zunehmend renditegetriebene Investoren auf dem deutsche Reha-Markt aktiv sind.

Die Gewerkschaft ver.di kritisiert die Gewinnorientierung und setzt sich flächendeckend für gute Arbeitsbedingungen und Tariflöhne in allen Reha-Einrichtungen ein.


Gute Arbeit in der Reha

In der Reha arbeiten alle Hand in Hand:
- Therapeutinnen und Therapeute,
- Ärztinnen und Ärzte,
- Pflegekräfte
- und Servicebeschäftigte.

Sie alle bewahren Menschen davor, krank zu werden oder unterstützen ihre Genesung. Um diese anspruchsvolle Arbeit auf Dauer gut leisten zu können, müssen aber die Rahmenbedingungen stimmen. Faire Bezahlung, gute Arbeitsbedingungen und ausreichend Personal sind leider nicht selbstverständlich. ver.di beobachtet mit Sorge, dass zunehmend Finanzinvestoren auf dem Reha-Markt aktiv sind, die den Wettbewerb unter den Einrichtungen verschärfen und dafür sorgen, dass Versicherungsbeiträge in die Taschen von Aktionären fließen.

Deshalb braucht es eine starke Gewerkschaft, die sich flächendeckend für gute Arbeitsbedingungen und Tariflöhne einsetzt. Je mehr Beschäftigte sich in ver.di – der Fachgewerkschaft im Gesundheitswesen – organisieren, desto mehr können wir erreichen. Die Ziele bestimmen wir gemeinsam.

Im Fachbereich Gesundheit & Soziales sind mehr als 380.000 Kolleginnen und Kollegen bei ver.di organisiert. Gemeinsam erreichen wir wichtige Veränderungen im Betrieb und beeinflussen die politischen Rahmenbedingungen. Als Beschäftigte in stationären und ambulanten Reha-Einrichtungen setzen wir uns für mehr Personal und die Refinanzierung von Tariflöhnen ein. Es ist nicht akzeptabel, dass Beschäftigte in privaten Reha-Kliniken bis zu 30 Prozent weniger verdienen als ihre Kolleginnen und Kollegen in öffentlichen Kliniken. Wir wollen Menschen gesund machen, aber wir wollen bei unserer Arbeit auch selbst gesund bleiben und wertschätzend behandelt und bezahlt werden. Wir fordern von der Politik, die Reha im Interesse von Beschäftigten und Patienten zu stärken.

Quelle: Website von ver.di (Gesundheit & Soziales)


 




Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.die-oeffentliche-verwaltung.de © 2022