INFO-DIENST Öffentlicher Dienst Beamtinnen und Beamte: Ausgabe 2022#02: 61 Frauen und Männer starten ihr Rechtsreferendariat in Mecklenburg-Vorpommern

>>>zur Übersicht aller Themen des INFO-DIENSTES

 

61 Frauen und Männer starten ihr Rechtsreferendariat in Mecklenburg-Vorpommern

„Die gute Entwicklung der Einstellungszahlen für das Rechtsreferendariat in Mecklenburg-Vorpommern hält an. Zum 1.06.2022 konnte das Land Mecklenburg-Vorpommern für den Vorbereitungsdienst auf die zweite juristische Staatsprüfung 61 Frauen und Männer einstellen.

Der anhaltend gute Trend ist für die Landesjustizministerin Jacqueline Bernhardt eine Bestätigung der Bemühungen
für ein noch attraktiver werdendes Referendariat in Mecklenburg-Vorpommern. „Es muss uns gelingen, die drohende Lücke des demografischen Wandels in der Justiz zu füllen. Im Wettbewerb der Bundesländer um die besten Köpfe punkten wir neben den guten Perspektiven in der Justiz auch mit hoher Freizeitqualität“, sagte Bernhardt.

Von den 61 neu eingestellten Rechtsreferendaren kommen ein Drittel aus Mecklenburg-Vorpommern selbst.




 

mehr zu: INFO-DIENST
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.die-oeffentliche-verwaltung.de © 2022